Navigation – Plan du site

Date de recension | 1995

Date of review | 1995
Datum der Rezension | 1995
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 | 1998 | 1997 | 1996 | 1995 | 1994 | 1993

pagination

  • Stefan ZAUNER, Erziehung und Kulturmission. Frankreichs Bildungspolitik in Deutschland 1945-1949, München: Oldenbourg (Studien zur Zeitgeschichte Band 43), 1994, 351 p., 78 DM.
  • Shulamit VOLKOV, Die Juden in Deutschland 1780-1918, München: Oldenbourg (Enzyklopädie Deutscher Geschichte, 16), 1994, 162 p., 29,80 DM.
    • Hermann Josef SIEBEN, Katholische Konzilsidee im 19. und 20. Jahrhundert, Paderborn: Schöningh (Konziliengeschichte, Reihe B: Untersuchungen), 1993, 432 p., 128 DM.
    • Günther HEYDEMANN, Lothar KETTENACKER (dir.), Kirchen in der Diktatur. Drittes Reich und SED-Staat, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 1993, 370 p., 39 DM.
  • Wolfgang RUPPERT (dir.), Fahrrad, Auto, Fernsehschrank. Zur Kulturgeschichte der Alltagsdinge, Frankfurt am Main: Fischer Taschenbuch, 1993, 238 p., 24,90 DM.
  • Ruth-Kristin RÖßLER (dir.), Die Entnazifizierungspolitik der KPD/SED 1945-1948. Dokumente und Materialen, Goldbach: Keip, 1994, 281 p., 58 DM.
  • Cornelia RAUH-KÜHNE, Michael RUCK (dir.), Regionale Eliten zwischen Diktatur und Demokratie. Baden und Württemberg 1930-1952, München: Oldenbourg (Nationalsozialismus und Nachkriegszeit in Südwestdeutschland, 1), 1993, 418 p., 128 DM.
  • Detlef POLLACK, Kirche in der Organisationsgesellschaft. Zum Wandel der gesellschaftlichen Lage der evangelischen Kirchen in der DDR, Stuttgart: Kohlhammer, 1994, 515 p., 79 DM.
  • Walter NAASNER, Neue Machtzentren in der deutschen Kriegswirtschaft 1942-1945. Die Wirtschaftsorganisation der SS, das Amt des Generalbevollmächtigten für Arbeitseinsatz und das Reichsministerium für Bewaffnung und Munition, Reichsministerium für Rüstung und Kriegsproduktion im nationalsozialistischen Herrschaftssystem, Boppard a. Rhein: Boldt (Schriften des Bundesarchivs, 45), 1994, 534 p., 80 DM.
  • Bernhard MUSCHOL, Die Herrschaft Slawentzitz/Ehrenforst in Oberschlesien. Piastisches Kammergut im Spätmittelalter, sächsischer Adelsbesitz und Hohenlohesche Residenz in der Neuzeit, Sigmaringen: Thorbecke (Beiträge zur Geschichte und Landeskunde Oberschlesiens, 3), 1993, 207 p. (99 ill.), 48 DM.
  • Ragnhild MUENCH, Gesundheitswesen im 18. und 19. Jahrhundert. Das Berliner Beispiel, Berlin: Akademie, 1995, 287 p., 98 DM.
  • Martin KRAUSS, Armenwesen und Gesundheitsfürsorge in Mannheim vor der Industrialisierung 1750-1850/60, Sigmaringen: Thorbecke, 1993, 182 p., 39,80 DM.
  • Rainer HUDEMANN, Georges-Henri SOUTOU (dir.), Eliten in Deutschland und Frankreich im 19. und 20. Jahrhundert, t.1: Strukturen und Beziehungen, München: Oldenbourg, 1994, 324 p., 88 DM.
  • Manfred HETTLING, Paul NOLTE (dir.), Bürgerliche Feste. Symbolische Formen politischen Handelns im 19. Jahrhundert, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 1993, 232 p., 39 DM.
  • Wolfgang HARTWIG, Harm-Hinrich BRANDT (dir.), Deutschlands Weg in die Moderne. Politik, Gesellschaft und Kultur im 19. Jahrhundert, München: Beck, 1993, 275 p., 48 DM.
  • Martin GRESCHAT, Protestanten in der Zeit. Kirche und Gesellschaft in Deutschland vom Kaiserreich bis zur Gegenwart, Stuttgart/ Berlin/ Köln: Kohlhammer, 1994, 243 p., 89 DM.
  • Matthias FRESE, Betriebspolitik im « Dritten Reich ». Deutsche Arbeitsfront, Unternehmer und Staatsbürokratie in der westdeutschen Großindustrie 1933-1939, Paderborn: Schöningh, 1991, 545 p., 78 DM.
  • Elisabeth FEHRENBACH (dir.), Adel und Bürgertum in Deutschland 1770-1848, München: Oldenbourg (Schriften des Historischen Kollegs, Kolloquien, 31), 1994, 251 p., 88 DM.
  • Michel ESPAGNE, Michael WERNER (dir.), Les études germaniques en France (1900-1970), Paris: CNRS Editions, 1994, 557 p., 390 FF.
  • Wolfgang U. ECKART, Robert JÜTTE (dir.), Das europäische Gesundheitssystem. Gemeinsamkeiten und Unterschiede in historischer Perspektive, Stuttgart: Steiner (Medizin, Gesellschaft, Geschichte, Beihefte, 3), 1994, 211 p., 66 DM.
  • Gabriele CLEMENS (dir.), Kulturpolitik im besetzten Deutschland 1945-1949, Stuttgart: Steiner (Historische Mitteilungen im Auftrag der Ranke-Gesellschaft, Beihefte, 10), 1994, 264 p., 88 DM.
  • Gunilla-Friederike BUDDE, Auf dem Weg ins Bürgerleben. Kindheit und Erziehung in deutschen und englischen Bürgerfamilien 1840-1914, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 1993 (Bürgertum. Beiträge zur europäischen Gesellschaftsgeschichte, 6), 512 p., 68 DM.
  • Heinrich BEST (dir.), Vereine in Deutschland, Bonn: Informationszentrum Sozialwissenschaften, 1993, 620 p. (ill.), 68 DM.
  • Frédéric BARBIER, L’Empire du livre. Le livre imprimé et la construction de l’Allemagne contemporaine (1815-1914), Paris: Cerf (Bibliothèque franco-allemande), 1995, 612 p., 240 FF.
  • Werner ABELSHAUSER (dir.), Umweltgeschichte. Umweltverträgliches Wirtschaften in historischer Perspektive, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht (Geschichte und Gesellschaft, Beihefte, 15), 1994, 221 p., 56 DM.
  • Helge BEI DER WIEDEN, Ein norddeutscher Renaissancefürst. Ernst zu Holstein-Schaumburg; 1569-1622, Bielefeld: Verlag für Regionalgeschichte (Kulturlandschaft Schaumburg, 1), 1994, 119 p. (26 ill.), 24,80 DM.
  • Karl WEGERT, Popular culture, crime and social control in 18th-century Württemberg, Stuttgart: Steiner (Studien zur Geschichte des Alltags, 5), 1994, 240 p., 68 DM.
  • Edwin Ernst WEBER, Städtische Herrschaft und bäuerliche Untertanen in Alltag und Konflikt: Die Reichsstadt Rottweil und ihre Landschaft vom 30jährigen Krieg bis zur Mediatisierung, Oberndorf a. N.: Schwarzwälder Druckhaus (Veröffentlichungen des Stadtarchivs Rottweil, 14), 1992, 2 vol., 825 p. (15 ill.), 47,70 DM.
  • Rudolf VIERHAUS, Was war Aufklärung?, Göttingen: Wallstein (Kleine Schriften zur Aufklärung, 7), 1995, 29 p., 20 DM.
  • Bernhard SICKEN (dir.), Herrschaft und Verfassungsstrukturen im Nordwesten des Reiches. Beiträge zum Zeitalter Karls V., Franz Petri zum Gedächtnis (1903-1993), Köln/ Weimar/ Wien: Böhlau (Städteforschung, Veröffentlichungen des Instituts für vergleichende Städtegeschichte in Münster, Reihe A: Darstellungen, 35), 1994, 364 p., 98 DM.
  • Harald SCHWILLUS, Kleriker im Hexenprozess. Geistliche als Opfer der Hexenprozesse des 16. und 17. Jahrhunderts in Deutschland, Würzburg: Echter (Forschungen zur fränkischen Kirchen- und Theologiegeschichte, 16), 1992, 549 p., 64 DM.
  • Logo IFRA – Institut franco-allemand. Sciences historiques & sociales
  • Logo Goethe Universität
  • Logo Ministère des affaires étrangères
  • Logo Fondation maison des sciences de l'homme
  • Revues.org