Navigation – Plan du site

Date de recension | 2009

Date of review | 2009
Datum der Rezension | 2009
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 | 1998 | 1997 | 1996 | 1995 | 1994 | 1993

pagination

  • Birgit Rehse, Die Supplikations- und Gnadenpraxis in Brandenburg-Preußen. Eine Untersuchung am Beispiel der Kurmark unter Friedrich Wilhelm II. (1786-1797)
  • Helmut ZANDER, Anthroposophie in Deutschland, Theosophische Weltanschauung und gesellschaftliche Praxis 1884-1945, Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht, 2008, 2 vol., XXXIII-1884 p., 246 €.
  • Martin C. WALD, Die Gesichter der Streitenden. Erzählung, Drama und Diskurs des Dreißigjährigen Krieges, 1830 bis 1933, Göttingen : V&R unipress (Formen der Erinnerung, 34), 2008, 603 p., 58 €.
  • Patrick WAGNER, Bauern, Junker und Beamte. Lokale Herrschaft und Partizipation im Ostelbien des 19. Jahrhunderts, Göttingen : Wallstein (Moderne Zeit, 9), 2005, 623 p., 54 €.
  • David THIMME, Percy Ernst Schramm und das Mittelalter. Wandlungen eines Geschichtsbildes, Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht (Schriftenreihe der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, 75), 2006, 670 p., 39,90 €.
  • Elke SEEFRIED, Reich und Stände. Ideen und Wirken des deutschen politischen Exils in Österreich 1933-1938, Düsseldorf : Droste (Beiträge zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien, 147), 2006, 594 p., 69,80 €.
  • Christoph SCHWEIKARDT, Die Entwicklung der Krankenpflege zur staatlich anerkannten Tätigkeit im 19. und 20. Jahrhundert. Das Zusammenwirken von Modernisierungsbestrebungen, ärztlicher Dominanz, konfessioneller Selbstbehauptung und Vorgaben preußischer Regierungspolitik, München : Meidenbauer, 2008, 339 p., 34,90 €.
  • Hilmar SACK, Der Krieg in den Köpfen. Die Erinnerung an den Dreißigjährigen Krieg in der deutschen Krisenerfahrung zwischen Julirevolution und deutschem Krieg, Berlin : Duncker & Humblot (Historische Forschungen, 87), 2008, 278 p., 58 €.
  • Jens RUPPENTHAL, Kolonialismus als “Wissenschaft und Technik”. Das Hamburgische Kolonialinstitut 1908 bis 1909, Stuttgart : Steiner (Historische Mitteilungen im Auftrage der Ranke-Gesellschaft, Band 66), 2007, 273 p., 56 €.
  • Nathalie PIQUET, Charbon-Travail forcé-Collaboration. Der nordfranzösische und belgische Bergbau unter deutscher Besatzung, 1940 bis 1944, Essen : Klartext, 2008, 369 p., 34,95 €.
  • Guido MÜLLER, Europäische Gesellschaftsbeziehungen nach dem Ersten Weltkrieg. Das Deutsch-Französische Studienkomitee und der Europäische Kulturbund, München : Oldenbourg (Studien zur Internationalen Geschichte, 15), 2005, XI-525 p., 54,80 €.
  • Beatrix MESMER, Staatsbürgerinnen ohne Stimmrecht. Die Politik der schweizerischen Frauenverbände 1914-1971, Zürich : Chronos, 2007, 360 p., 38 €.
  • Ingo Till KRAUSE, „Koloniale Schuldlüge“ ? Die Schulpolitik in den afrikanischen Kolonien Deutschlands und Britanniens im Vergleich, Hamburg : Kovac (Schriftenreihe: Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit, 51), 2007, 361 p.
  • Jae-Baek KO, Wissenschaftspopularisierung und Frauenberuf. Diskurs um Gesundheit, hygienische Familie und Frauenrolle im Spiegel der Familienzeitschrift Die Gartenlaube in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, Frankfurt am Main/ Berlin/ Bern : Lang (Geschichte und ihre Hilfswissenschaften, 1052), 2008, 410 p., 31 ill., 68,50 €.
  • Karel HRUZA (dir.), Österreichische Historiker 1900-1945, Lebensläufe und Karrieren in Österreich, Deutschland und der Tschechoslowakei in wissenschaftsgeschichtlichen Porträts, Köln/ Weimar/ Wien : Böhlau, 2008, 857 p., 99 €.
    • Reinhard RÜRUP (dir.), Schicksale und Karrieren. Gedenkbuch für die von den Nationalsozialisten aus der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft vertriebenen Forscheriennen und Forscher, Göttingen : Wallstein, 2008, 539 p.
    • Rüdiger HACHTMANN, Wissenschaftsmanagement im « Dritten Reich ». Geschichte der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft, Göttingen : Wallstein, 2007, 1397 p.
  • Rebekka HABERMAS, Diebe vor Gericht. Die Entstehung der modernen Rechtsordnung im 19. Jahrhundert, Frankfurt am Main/ New York : Campus, 2008, 411 p., 34,90 €.
  • Jan ECKEL, Geist der Zeit, Deutsche Wissenschaften seit 1870, Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht, 2008, 174 p. 18,90 €.
  • Torsten DIEDRICH, Paulus – Das Trauma von Stalingrad – Eine Biographie, München/ Paderborn/ Wien/ Zürich: Schöningh, 2008, 579 p., 39,90 €.
  • Sebastian CONRAD, Deutsche Kolonialgeschichte, München : Beck (Wissen, 2448), 2008, 128 p., 7,90 €
  • Claudia BRUNS, Politik des Eros, Der Männerbund in Wissenschaft, Politik und Jugendkultur (1880-1934), Köln/ Weimar/ Wien : Böhlau, 2008, 546 p., 44,90 €.
  • Peter BRANDT, Soziale Bewegung und politische Emanzipation. Studien zur Geschichte der Arbeiterbewegung und des Sozialismus, éd. par V. Wolfgang KRUSE, Eva OCHS, Arthur SCHLEGELMILCH, Bonn : Dietz, 2008, 544 p., 48 €.
  • Marianne BECHHAUS-GERST, Mechthild LEUTNER (dir.), Frauen in den deutschen Kolonien, Berlin : Links, 2009, 284 p., 80 ill., 24,90 €.
  • Manuela FISCHER, Peter BOLZ, Susan KAMEL (dir.), Adolf Bastian and His Universal Archive of Humanity, The Origins of German Anthropology, Hildesheim/ New York/ Zürich : Olms, 2007, 337 p. 96 ill. 78 €.
  • Agnes WINTER, Das Gelehrtenschulwesen der Residenzstadt Berlin in der Zeit von Konfessionnalisierung, Pietismus und Frühaufklärung (1574-1740), Berlin : Duncker & Humblot (Quellen und Forschungen zur Brandenburgischen und Preußischen Geschichte, 34), 2008, 474 p., 86 €.
  • Wolfgang E. J. WEBER, Regina DAUSER (dir.), Faszinierende Frühneuzeit. Reich, Frieden, Kultur und Kommunikation 1500-1800. Festschrift für Johannes Burkhardt zum 65. Geburtstag, Berlin : Akademie, 2008, 270 p., 49,80 €.
  • Rita UNFER LUKOSCHIK (dir.), Italienerinnen und Italiener am Hofe Friedrich II. (1740-1786), Berlin : Duncker & Humblot, 2008, 397 p., 38 €.
  • Roman TÖPPEL, Die Sachsen und Napoleon. Ein Stimmungsbild 1806-1813, Köln/ Weimar/ Wien : Böhlau (Dresdner Historische Studien, 8), 2008, 363 p., 44,90 €.
  • Kim SIEBENHÜNER, Bigamie und Inquisition in Italien 1600-1750, Paderborn : Schöningh (Römische Inquisition und Indexkongregation, 6), 2006, 250 p., 39,90 €.
  • Hanno SCHMITT, Vernunft und Menschlichkeit. Studien zur philanthropischen Erziehungsbewegung, Bad Heibrunn : Klinkhardt, 2007, 310 p., 39 €.
  • Logo IFRA – Institut franco-allemand. Sciences historiques & sociales
  • Logo Goethe Universität
  • Logo Ministère des affaires étrangères
  • Logo Fondation maison des sciences de l'homme
  • Revues.org