Navigation – Plan du site

pagination

  • Matthias Meinhardt, Ulrike Gleixner, Martin H. Jung, Siegrid Westphal (dir.), Religion Macht Politik. Hofgeistlichkeit im Europa der Frühen Neuzeit (1500-1800), Wiesbaden : Harrassowitz (Wolfenbütteler Forschungen, 137), 2014, 472 p., 88 €.
  • Anna Moskal, Im Spannungsfeld von Region und Nation. Die Polonisierung der Stadt Posen nach 1918 und 1945 Wiesbaden : Harrassowitz Verlag (Studien zur Sozial- und Wirtschaftsgeschichte Ostmitteleuropas, 23), 2013, 298p., 56 €.
  • Konrad Maier (dir.), Nation und Sprache in Nordosteuropa im 19. Jahrhundert Wiesbaden : Harrassowitz Verlag (Veröffentlichungen des Nordost-Instituts 9), 2012, 386 p., 38 €.
  • Gabriele Wacker, Arznei und Confect. Medikale Kultur am Wolfenbütteler Hof im 16. und 17. Jahrhundert Wiesbaden : Harrassowitz (Wolfenbütteler Forschungen, 134), 2013,
  • Ksenija Petrović, Nationale Identität und Religion in Serbien und Kroatien im Vergleich Wiesbaden : Harrassowitz (Forschungen zu Südosteuropa, 5), 2012, 331 p., 72 €
  • Iris Engemann, Die Slowakisierung Bratislavas. Universität, Theater und Kultusgemeinden 1918-1948 Harrassowitz : Wiesbaden (Studien zur Sozial- und Wirtschaftsgeschichte Ostmitteleuropas, 22), 2012, 288 p., 52 €
  • Norbert Kersken, Grischa Vercamer (dir.), Macht und Spiegel der Macht. Herrschaft in Europa im 12. und 13. Jahrhundert vor dem Hintergrund der Chronistik Wiesbaden : Harrassowitz (Deutsches Historisches Institut Warschau. Quellen und Studien, 27), 2013, 491 p., 64 €
  • Bayreuther Rainer, Engelberg Meinrad von, Rauschenbach Sina, Treskow Isabella von (dir.), Kritik in der Frühen Neuzeit. Intellektuelle avant la lettre, Wiesbaden : Harrassowitz Verlag, 2011, 404 p., 89 €
  • Michael Wenzel (dir.), Die Gemälde der Herzog August Bibliothek catalogue d’exposition, Wiesbaden : Harrassowitz Verlag (Wolfenbütteler Forschungen, 133), 2012, 591 p., 168 €
  • Werner Paravicini, Rimvydas Petrauskas, Grischa Vercamer (dir.), Tannenberg – Grunwald – Žalgiris 1410 : Krieg und Frieden im späten Mittelalter Wiesbaden : Harrassowitz (Deutsches Historisches Institut Warschau. Quellen und Studien, 26), 2012, 356 p., 52 €
  • Tilo BRANDIS, Ingo NÖTHER (dir.), Handbuch der Handschriftenbestände in der Bundesrepublik Deutschland, t. 1, Berlin/Wiesbaden: Deutsches Bibliothekinstitut/Harrassowitz, 1992, 653 p., 96 DM.
  • Christophe VON WERDT, Stadt und Gemeindebildung in Ruthenien. Okzidentalisierung der Ukraine und Weißrusslands im Spätmittelalter und in der frühen Neuzeit, Wiesbaden : Harrassowitz (Forschungen zur osteuropäischen Geschichte, 66), 2006, VII-326 p., 68 €.
  • Dieter BINGEN, Hans-Martin HINZ (dir.), Die Schleifung. Zerstörung und Wiederaufbau historischer Bauten in Deutschland und Polen, Wiesbaden : Harrassowitz (Veröffentlichungen des Deutschen Polen-Instituts Darmstadt, 20), 2006, 226 p., 19,80 €.
  • Peter Oliver LOEW, Christian PLETZING, Thomas SERRIER (dir.), Wiedergewonnene Geschichte. Zur Aneignung von Vergangenheit in den Zwischenräumen Mitteleuropas, Wiesbaden : Harrassowitz (Veröffentlichungen des Deutschen Polen-Instituts Darmstadt, 22), 2006, 420 p.., 20 ill., 28 €.
  • Bernhard BISCHOFF, Katalog der festländischen Handschriften des neunten Jahrhunderts (mit Ausnahme der wisigotischen), vol. 2 : Laon – Paderborn, éd. Birgit EBERSPERGER, Wiesbaden : Harrassowitz, 2004 (Bayerische Akademie der Wissenschaften. Veröffentlichungen der Kommission für die Herausgabe der mittelalterlichen Bibliothekskataloge Deutschlands und der Schweiz), XIII-421 p., 149 €.
  • Klaus ARNOLD (dir.), Wallfahrten in Nürnberg um 1500. Akten des interdisziplinären Symposions vom 29. und 30. September 2000 im Caritas Pirckheimer-Haus in Nürnberg, Wiesbaden : Harrassowitz (Pirckheimer Jahrbuch für Renaissance- und Humanismusforschung, 17), 2002, 141 p., 30 €.
  • Herbert JAUMANN (dir.), Die europäische Gelehrtenrepublik im Zeitalter des Konfessionalismus. The European Republic of Letters in the Age of Confessionalism, Wiesbaden : Harrassowitz (Wolfenbütteler Forschungen, 96), 2001, 223 p., 64 €.
  • Martial STAUB, Klaus A. VOGEL (dir.), Wissen und Gesellschaft in Nürnberg um 1500. Akten des interdisziplinären Symposions vom 5. und 6. Juni 1998 im Tucherschloß in Nürnberg, Wiesbaden : Harrassowitz (Pirckheimer Jahrbuch für Renaissance- und Humanismusforschung, 14), 1999, 183 p., 60 DM (€ 30,68).
  • Georg RUPPELT, Sabine SOLF (dir.), Lexikon zur Geschichte und Gegenwart der Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel, Wiesbaden: Harrassowitz (Lexika europäischer Bibliotheken, 1), 1992, 179 p., 48 DM.
  • Bernd SCHNEIDMÜLLER (dir.), Die Welfen und ihr Braunschweiger Hof im hohen Mittelalter, Wiesbaden: Harrassowitz (Wolfenbütteler Mittelalter-Studien, 7), 1995, 580 p., 128 DM.
  • Bodo Guthmüller, Berndt Hamm, Andreas Tönnesmann (dir.), Künstler und Literat. Schrift- und Buchkultur in der europäischen Renaissance, Wiesbaden : Harrassowitz (Wolfenbütteler Abhandlungen zur Renaissanceforschung, 24), 2006, 353 p., 53 ill., 49 €.
  • Cornelia Niekus Moore, Patterned Lives. The Lutheran Funeral Biography in Early Modern Germany, Wiesbaden : Harrassowitz (Wolfenbütteler Forschungen, 111), 2006, 403 p., ill., 79 €.
  • BAYERISCHE STAATSBIBLIOTHEK, Katalogisierung mittelalterlicher Handschriften in internationaler Perspektive. Vorträge der Handschriftenbearbeitertagung vom 24. bis 27. Oktober 2005 in München, Wiesbaden : Harrassowitz (Beiträge zum Buch- und Bibliothekwesen, 53), 2007, X-221 p., 49 €.
  • Kulturkosmos der Renaissance. Die Gründung der Bayerischen Staatsbibliothek, édité par la Bayerische Staatsbibliothek, Wiesbaden : Harrassowitz, 2008, 356 p., ill., 49,80 €.
  • Stephanie RAHMEDE, Die Buchhandlung der Gelehrten zu Dessau. Ein Beitrag zur Schriftstelleremanzipation um 1800, Wiesbaden : Harrassowitz (Mainzer Studien zur Buchwissenschhaft, 16), 2008, 168 p., 48 €.
  • Axel KLOPPROGGE, Ursprung und Ausprägung des abendländischen Mongolenbildes im 13. Jahrhundert. Ein Versuch zur Ideengeschichte des Mittelalters, Wiesbaden: Harrassowitz (Asiatische Forschungen, 22), 1993, 277 p., 112 DM.
  • Peter GANZ (dir.), Das Buch als magisches und als Repräsentationsobjekt, Wiesbaden: Harrassowitz (Wolfenbütteler Mittelalter-Studien, 5), 1992, 184 p., 78 DM.
  • Almut Bues (éd.), Die Apologien Herzog Albrechts, Wiesbaden : Harrassowitz (Deutsches Historisches Institut Warschau. Quellen und Studien, 20), 2009, 373 p., 74 €.
  • Almut Bues (éd.), Die Aufzeichnungen des Dominikaners Martin Gruneweg (1562-ca. 1618) über seine Familie in Danzig, seine Handelsreisen in Osteuropa und sein Klosterleben in Polen, 4 vol., Wiesbaden : Harrassowitz (Deutsches Historisches Institut Warschau. Quellen und Studien, 19/1-4), 2009, IX-1888 p., 248 €.
  • Helwig Schmidt-Glintzer (dir.), Die gelehrten Bräute Christi. Geistesleben und Bücher der Nonnen im Hochmittelalter, Wiesbaden : Harrassowitz (Wolfenbütteler Hefte, 22), 2008, 122 p., 10 €.
Retour à l’index
  • Logo IFRA – Institut franco-allemand. Sciences historiques & sociales
  • Logo Goethe Universität
  • Logo Ministère des affaires étrangères
  • Logo Fondation maison des sciences de l'homme
  • Revues.org