Navigation – Plan du site
  • Jens SCHNEIDER (dir.), Klosterforschung. Befunde, Projekte, Perspektiven, München : Fink (MittelalterStudien, 10), 2006, 221 p., 19,90 €.
  • Horst BREDEKAMP, Pablo SCHNEIDER (dir.), Visuelle Argumentationen. Die Mysterien der Repräsentation und die Berechenbarkeit der Welt, München : Fink, 2006, 266 p., 39,90 €.
  • Stefanie DICK, Jörg JARNUT, Matthias WEMHOF (dir.), Kunigunde – consors regni. Vortragsreihe zum tausendjährigen Jubiläum der Krönung Kunigundes in Paderborn (1002-2002), München : Fink (MittelalterStudien des Instituts zur Interdisziplinären Erforschung des Mittelalters und seines Nachwirkens Paderborn, 5), 2004, 100 p., 29,90 €.
  • Jens SCHNEIDER, Matthias WEMHOFF (dir.), Vorstoß in historische Tiefen. 10 Jahre Stadtarchäologie in Paderborn, München : Fink (MittelalterStudien, 4), 2003, 154 p., ill., 29,90 €.
  • Gudrun PAMME-VOGELSANG, Die Ehen mittelalterlicher Herrscher im Bild. Untersuchungen zu zeitgenössischen Herrscherpaardarstellungen des 9. bis 12. Jahrhunderts, München: Fink (Forschungen zur Geschichte der älteren deutschen Literatur, 20), 1998, 376 p., 128 DM.
  • Roman CZAJA, Heinz-Dieter HEIMANN, Matthias WEMHOFF (dir.), Klosterlandschaften. Methodisch-exemplarische Annäherungen, München : Fink (MittelalterStudien, 16), 2008, 211 p., 26,90 €.
  • Sonja ZÖLLER, Kaiser, Kaufmann und die Macht des Geldes. Gerhard Unmaze von Köln als Finanzier der Reichspolitik und der « Gute Gerhard » des Rudolf von Ems, München: Fink (Forschungen zur Geschichte der älteren deutschen Literatur, 16), 1993, 396 p., 78 DM.
  • Hans Ulrich GUMBRECHT, K. Ludwig PFEIFFER (dir.), Schrift, München: Fink (Materialität der Zeichen, A, 12), 1993, 391 p., 68 DM.
  • Jan-Dirk MÜLLER (dir.), Wissen für den Hof. Der spätmittelalterliche Verschriftungsprozeß am Beispiel Heidelberg im 15. Jahrhundert, München: Fink (Münstersche Mittelalter-Schriften, 67), 1994, 407 p., 110 DM.
  • Klaus GRAF, Exemplarische Geschichten. Thomas Lirers « Schwäbische Chronik » und die « Gmünder Kaiserchronik », München: Fink (Forschungen zur Geschichte der älteren deutschen Literatur, 7), 1987, 287 p., 38 DM.
  • Klaus von Beyme, Die Faszination des Exotischen. Exotismus, Rassismus und Sexismus in der Kunst, München : Fink, 2008, 209 p., 29,90 €.
  • Kristin Marek, Die Körper des Königs. Effigies, Bildpolitik und Heiligkeit, München : Fink, 2009, 310 p., 22,90 €.
  • Hans Feger, Hans-Georg Pott, Norbert Christian Wolf (dir.), Terror und Erlösung. Robert Musil und der Gewaltdiskurs in der Zwischenkriegszeit, München : Fink (Musil-Studien, 37), 2009, 299 p., 34,90 €.
  • Anne-Marie Hecker, Susanne Röhl (dir.), Monastisches Leben im urbanen Kontext, München : Fink (MittelalterStudien, 24), 2010, 232 p., 29,90 €.
  • Felix Philipp Ingold, Die Faszination des Fremden. Eine andere Kulturgeschichte Russlands, Paderborn : Fink, 2009, 225 p., 16,90 €.
  • Joseph Vogl (dir.), Poetologien des Wissens um 1800, München : Fink, 2010, 298 p., 5 ill., 32,90 €.
  • Martin Kroker, Sven Spiong (dir.), Archäologie als Quelle der Stadtgeschichte, München : Fink (MittelalterStudien, 23), 2009, 194 p., 29,90 €.
  • Bettina Lindorfer, Bestraftes Sprechen. Zur historischen Pragmatik des Mittelalters, Paderborn : Fink, 2009, 364 p., ill., 49,90 €.
  • Sabine Flach, Margarete Vöhringer (dir.), Ultravision. Zum Wissenschaftsverständnis der Avantgarde, München : Fink (Trajekte: eine Reihe des Zentrums für Literatur- und Kulturforschung de Berlin), 2010, 268 p., 79 ill., 36,90 €.
  • Horst Bredekamp, Christiane Kruse, Pablo Schneider (dir.), Imagination und Repräsentation. Zwei Bildsphären der Frühen Neuzeit, München : Fink (Kulturtechnik), 2011, 362 p, 39,90 €.
  • Klaus Garber, Literatur und Kultur im Europa der Frühen Neuzeit. Gesammelte Studien, Paderborn : Fink, 2009, 791 p., 68 €.
Retour à l’index
  • Logo IFRA – Institut franco-allemand. Sciences historiques & sociales
  • Logo Goethe Universität
  • Logo Ministère des affaires étrangères
  • Logo Fondation maison des sciences de l'homme
  • Revues.org