Navigation – Plan du site

pagination

  • Gerlinde Huber-Rebenich (dir.), Lehren und Lernen im Zeitalter der Reformation, Tübingen: Mohr Siebeck (Spätmittelalter, Humanismus, Reformation 68), 2012, 263 p., 89 €
  • Joel F. Harrington, Die Ehre des Scharfrichters. Meister Frantz oder ein Henkersleben im 16. Jahrhundert, München: Siedler, 2014, 399 p., 24,99 €
  • Pierre Monnet (dir.), Bouvines 1214-2014 – Histoire et mémoire d’une bataille/Eine Schlacht zwischen Geschichte und Erinnerung, Bochum: Verlag Dr. Dieter Winkler, 2016, 170 p., 29,75 €
  • Christine Grieb, Schlachtenschilderungen in Historiographie und Literatur (1150-1230), Paderborn: Ferdinand Schöningh (Krieg in der Geschichte [KRiG], 87), 2015, 346 p., 44,90 €
  • Volker Koop, Rosenberg. Der Wegbereiter des Holocaust. Eine Biographie, Köln/Weimar/Wien: Böhlau, 2016, 346 p., 24,99 €
  • Detlef Lehnert (dir.), SPD und Parlamentarismus. Entwicklungslinien und Problemfelder 1871-1990, Köln: Böhlau Verlag (Historische Demokratieforschung, 9), 2016, 315 p., 45 €
  • Florian Hartmann (dir.), Brief und Kommunikation im Wandel. Medien, Autoren, und Kontexte in den Debatten des Investiturstreits, Köln-Weimar-Wien: Böhlau (Papsttum im mittelalterlichen Europa, 5), 2016, 401 p., 70 €
  • Éloïse Adde-Vomáčka, La Chronique de Dalimil. Les débuts de l’historiographie nationale tchèque en langue vulgaire au XIVe siècle, Paris : Publications de la Sorbonne (Textes et documents d’histoire médiévale), 2016, 480 p., 23 €
  • Martin Kintzinger, Frank Rexroth, Jörg Rogge (dir.), Gewalt und Widerstand in der politischen Kultur des späten Mittelalters, Ostfildern: Jan Thorbecke Verlag (Konstanzer Arbeitskreis für mittelalterliche Geschichte, Vorträge und Forschungen, LXXX), 2015, 372 p., 56 €
  • Benjamin Müsegades, Fürstliche Erziehung und Ausbildung im spätmittelalterlichen Reich Ostfildern : Thorbecke (Mittelalter-Forschungen 47), 2014, 362 p., 45,00 €.
  • Ruth Hoffmann, Stasi-Kinder – Aufwachsen im Überwachungsstaat Berlin : List, 2013, 317 p., 9,99€.
  • Konrad Maier (dir.), Nation und Sprache in Nordosteuropa im 19. Jahrhundert Wiesbaden : Harrassowitz Verlag (Veröffentlichungen des Nordost-Instituts 9), 2012, 386 p., 38 €.
  • Barbara Wolbring, Trümmerfeld der bürgerlichen Welt. Universität in den gesellschaftlichen Reformdiskursen der westlichen Besatzungszonen (1945 - 1949) Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht (Schriftenreihe der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften - Band 087), 2014, 488 p., 74,99 €.
  • Detlef Lehnert (dir.), Gemeinschaftsdenken in Europa. Das Gesellschaftskonzept « Volksheim » im Vergleich 1900-1938 Köln : Böhlau (Historische Demokratieforschung Band 5), 2013, 327 p., 44,90 €
  • Gregor Rohmann, Tanzwut. Kosmos, Kirche und Mensch in der Bedeutungsgeschichte eines mittelalterlichen Krankheitskonzepts Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht (Historische Semantik, 19), 2013, 712 p., 99,99 €
  • Klaus Oschema, Bilder von Europa im Mittelalter Ostfildern : Thorbecke (Mittelalter-Forschungen, 43), 2013, 678 p., 85,00 €
  • Christina Gerstenmayer, Spitzbuben und Erzbösewichter. Räuberbanden in Sachsen zwischen Strafverfolgung und medialer Repräsentation Konstanz : UVK (Konflikte und Kultur – Historische Perspektiven, 27), 2013, 386 p., 44,00 €
  • Norbert Kersken, Grischa Vercamer (dir.), Macht und Spiegel der Macht. Herrschaft in Europa im 12. und 13. Jahrhundert vor dem Hintergrund der Chronistik Wiesbaden : Harrassowitz (Deutsches Historisches Institut Warschau. Quellen und Studien, 27), 2013, 491 p., 64 €
  • Hermann Kamp, Martin Kroker (dir.), Schwertmission. Gewalt und Christianisierung im Mittelalter Paderborn/München/Wien/Zürich : Schöningh, 2013, 212 p., 90 €
  • Helmut Birkhan, Pflanzen im Mittelalter. Eine Kulturgeschichte Köln/Weimar/Wien : Böhlau, 2012, 310 p., 24,90 €
  • Ottfried Dascher, « Es ist was Wahnsinniges mit der Kunst » : Alfred Flechtheim. Sammler, Kunsthändler, Verleger Wädenswil : Nimbus, 2011, 511 p., 59 ill., 39,80 €
  • Eberhard Illner (dir.), Michael Wilde, Heike Ising-Alms, Esther Tisa Francini, Eduard von der Heydt. Kunstsammler, Bankier, Mäzen Munich : Prestel, 2013, 264 p., 49,95 €
  • Ingrid Kreide-Damani (dir.), Ethnologie im Nationalsozialismus. Julius Lips und die Geschichte der « Völkerkunde » Wiesbaden : Reichert, 2010, 440 p., 59 €
  • Bernhard Streck, Leo Frobenius, Afrikaforscher, Ethnologe, Abenteuer Frankfurt am Main : Societas Verlag, 2014, 219 p., 14,80 €
  • Hans-Werner Goetz, Die Wahrnehmung anderer Religion und christlich-abendländisches Selbstverständnis im frühen und hohen Mittelalter (5. -12. Jahrhundert) 2 tomes, Berlin : Akademie Verlag, 2013, 942 p., 44,80 €
  • Christa Hämmerle, Heimat/Front. Geschlechtergeschichte/n des Ersten Weltkriegs in Österreich-Ungarn Wien : Böhlau, 2014, 279 p., 29,90 €
  • Matthias BÄHR, Die Sprache der Zeugen. Argumentationsstrategien bäuerlicher Gemeinden vor dem Reichskammergericht (1693-1806) (= Konflikte und Kultur – Historische Perspektiven, 26), Constance : UVK, 2012, 316 p., 39,00 €
  • Alexander Kästner, Tödliche Geschichte(n). Selbsttötungen in Kursachsen im Spannungsfeld von Normen und Praktiken (1547-1815), Konstanz : UVK (Konflikte und Kultur – Historische Perspektiven, 24), 2012, 676 p., 69,00 €
  • Claudie Paye, « Der französischen Sprache mächtig ». Kommunikation im Spannungsfeld von Sprachen und Kulturen im Königreich Westphalen, 1807-1813, München : Oldenbourg (Pariser Historische Studien, 100), 2013, 599 p., 64,80 €
  • Jan Peters (éd.), Peter Hagendorf. Tagebuch eines Söldners aus dem Dreißigjährigen Krieg, Göttingen : V&R unipress (Herrschaft und soziale Systeme in der Frühen Neuzeit, 14), 2012, 238 p., 29,90 €
Retour à l’index
  • Logo IFRA – Institut franco-allemand. Sciences historiques & sociales
  • Logo Goethe Universität
  • Logo Ministère des affaires étrangères
  • Logo Fondation maison des sciences de l'homme
  • Revues.org